pexels-photo.jpg?cs=srgb&dl=pexels-mihis

IN 13 STOPPS VON MÖNCHENGLADBACH NACH LISSABON

Wir haben geplant mit dem Zug 13 europäische Städte zu besuchen und dabei folgende Route zusammengestellt...

 
4F9FEF0E-C19F-44FD-B0B4-1727CC7F58BC.jpeg

DIE ROUTE

Unsere Reise startet in unserer Heimatstadt Mönchengladbach. Wir werden die Route mit dem Zug antreten, um möglichst klimaneutral zu reisen. Unser erstes Ziel ist Berlin, von wo wir dann unsere Interrailreise Richtung Ljubljana beginnen. Da es unmöglich ist, die Strecken zwischen den drei Hauptstädten (Berlin, Ljubljana, Lissabon) jeweils an einem Tag zurückzulegen, haben wir uns dazu entschieden, Halt in weiteren Städten zu machen. Unsere Reiseroute läuft wie folgt ab:

1. Tag: Mönchengladbach – Berlin

2. – 3. Tag: Stadterkundung und Öffentlichkeitsarbeit in Berlin

4. Tag: Berlin – Prag

5. Tag: Aufenthalt in Prag

6. Tag: Prag – Wien

7. Tag: Aufenthalt in Wien

8. Tag: Wien – Ljubljana

9. – 11. Tag: Stadterkundung und Öffentlichkeitsarbeit in Ljubljana

12. Tag: Ljubljana – Venedig

13. Tag: Aufenthalt in Venedig

14. Tag: Venedig – Nizza

15. Tag: Aufenthalt in Nizza

16. Tag: Nizza – Barcelona

17. Tag: Aufenthalt in Barcelona

18. Tag: Barcelona – Badajoz

19. Tag: Badajoz – Lissabon

20. – 22. Tag: Stadterkundung und Öffentlichkeitsarbeit in Lissabon

23. Tag: Lissabon – Badajoz

24. Tag: Badajoz – Madrid

25. Tag: Aufenthalt in Madrid

26. Tag: Madrid – Toulouse

27. Tag: Aufenthalt in Toulouse

28. Tag: Toulouse – Paris

29. Tag: Aufenthalt in Paris

30. Tag: Paris – Mönchengladbach

 

MIT INTERRAIL DURCH EUROPA

C2F8BC0D-40AC-412A-98CF-AB37590D965D.jpe

ZUSAMMEN

Auf Schienen unterwegs...

NACHHALTIGKEIT VON ZUGFAHRTEN

Wir zogen verschiedene Transportmittel in Erwägung, um an unser Ziel zu gelangen. Hierbei verglichen wir das Fliegen, Carsharing und Zugfahren miteinander. Mit Hilfe des CO2 Rechners kamen wir zu dem Entschluss, dass die Strecke von ca. 6300 km, welche wir vor hatten zu überwinden, mit dem Zug am nachhaltigsten ist.

B262D72D-2938-4240-B73A-BAE5B10C694D.jpe
AFCB3B35-65E0-4E67-A911-3C7E418DA399_edited_edited.jpg

WAS IST INTERRAIL?

Ein Interrail Pass ist ein Zugticket, mit dem man 40 verschiedene Bahn- und Fährunternehmen in 33 europäischen Ländern nutzen kann. Das Ticket ermöglicht einem eine unbegrenzte Anzahl an Fahrten in einem bestimmten Zeitraum. Für jede Reiselänge gibt es ein passendes Ticket.

Mehr zu Interrail

WARUM HABEN WIR INTERRAIL GEWÄHLT?

Interrail erlaubt einem seine Reise individuell zu planen und Europa auf eigene Faust zu erkunden. Auf der Reise lernt man zudem oft andere ,,Interrailer“ kennen und kommt viel schneller mit Leuten aus fremden Ländern ins Gespräch, als bei einem Flug. Interrail stellt zu dem eine nachhaltige Reisealternative gegenüber einer Flugreise dar, bei der man relativ günstig viele verschiedene Orte kennenlernt.
Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Zugtickets ist der Preis und das einfache und direkte Organisieren der Reise.

Girl on Train
pexels-photo-990113.jpeg?cs=srgb&dl=pexe

MOBILITÄT VOR ORT

Berlin:

Mithilfe des offiziellen Touristentickets in Berlin, erhält man die Möglichkeit den ÖPVN gut nutzen zu können und kommt somit sicher von einem Ort zum Anderen. Auch der Radverkehr und die Ausbaung der Rad Infrastruktur nimmt in Berlin stetig zu, weshalb man bei Fahrradverleihe wie Lila Bike oder nextbike unkompliziert Räder mieten kann.


Lissabon:

Am besten bewegt man sich in Lissabon mit öffentlichen Verkehrsmitteln fort, dabei sind besonders die Busse mit insgesamt 88 Linien, die Straßen- und U-Bahnen zu empfehlen.

Auch Electric Scooters oder Electric Cars wurden vor Kurzem etabliert und können selbst von Touristen durch Apps benutzt werden.


Ljubljana:

Die Hauptstadt Sloweniens ist auffallend fahrradfreundlich, so es gibt zum Beispiel verschiedene Radverleihe wie Rent a bike Ljubljana oder Bicike (Lj).